Magenband

SHG Adipositas Gera

am SRH Wald-Klinikum Gera gGmbH

Magenband

Das Magenband stellt die in Europa am häufigsten durchgeführte Methode der Adipositaschirurgie dar. Die Verstellbarkeit des Bandes bietet über ein Portsystem die Möglichkeit, das Ausmaß der Mageneinengung zu regulieren.

Das Silikonband wird so um den oberen Anteil des Magens gelegt, dass subkardial ein Pouch von 10-15 ml gebildet wird. Das Band ist über einen Schlauch mit einem Portsystem konnektiert. Durch Füllen oder Entleeren des Portsystems kann das Stoma vergrößert oder verkleinert werden. Die Gewichtsabnahme liegt in Langzeituntersuchungen zwischen 50% und 70%.

(Copyright by Dr. med. Christine Stroh, SRH Wald-Klinikum Gera)

Magenband

Copyright © All Rights Reserved