Duodenal Switch

SHG Adipositas Gera

am SRH Wald-Klinikum Gera gGmbH

Duodenal Switch

Bei der biliopankreatischen Diversion mit Duodenal Switch wird die große Kurvatur des Magens reseziert und aus dem Rest ein Schlauchmagen gebildet. Das Duodenum wird knapp postpylorisch durchtrennt und mit dem distalen Ende des 250 cm oral der Ileozökalklappe durchtrennten Jejunums anastomosiert.

Der proximale Anteil des Ileums wird 100 cm oral der Ileozökalklappe seitlich in das distale Jejunum eingepflanzt. Aus der Erhaltung des Pylorus resultieren die Vorteile der Methode im Fehlen eines Dumping-Syndroms. In Gera bevorzugt man diese Technik bei Patienten mit einem BMI von über 50 kg/m².

(Copyright by Dr. med. Christine Stroh, SRH Wald-Klinikum Gera)

Switch

Copyright © All Rights Reserved