RNY-Magenbypass

SHG Adipositas Gera

am SRH Wald-Klinikum Gera gGmbH

Magenbypass (RYGBP)

Der Magenbypass war in der USA aufgrund seiner exzellenten Langezeitergebnisse mit einer langfristigen Gewichtsreduktion von 60-70% des initialen Übergewichts bis zur Zulassung des Magenbandes der Goldstandard der bariatrischen Chirurgie.

Bei der Operation wird ein 20 ml großer Magenpouch gebildet, der mit einer ausgeschalteten Jejunumschlinge anastomosiert wird. Die Operation wird laparoskopisch durchgeführt.

Langzeitkomplikationen sind das Auftreten eines Mangels an fettlöslichen Vitaminen (A, D, E, K), Kalzium, Eisen, Vitamin B12 und Folsäure, so dass eine lebenslange Substitutionstherapie mit Vitaminen erforderlich ist.

Bypass

(Copyright by Dr. med. Christine Stroh, SRH Wald-Klinikum Gera)

Copyright © All Rights Reserved